Willkommen Sarah: Ein neue WRI-Friedensarbeiterin arbeitet zu der Militarisierung der Polizei

de
en
es

Seit September haben wir eine neue Mitarbeiterin im WRI-Büro. Sarah Robinson wird für ein Jahr bei uns im Rahmen des Quaker FriedensarbeiterInnen-Programms tätig sein. Willkommen bei der WRI, Sarah! Hier folgt Sarahs Brief:

Hallo, ich bin Sarah Robinson. Ich komme aus Yorkshire in England und bin gerade zu der WRI als Friedensarbeiterin des Quaker Peace and Social Witness Programms hinzu gestoßen. Ich werde zu dem Thema Militarisierung der Polizei und der Sicherheit recherchieren, Ressourcen entwickeln und ein Netzwerk von Menschen und Organisationen in aller Welt zusammenbringen, die Widerstand gegen Rüstungsmessen leisten. Während dieses Jahres werde ich auch für die Campaign Against Arms Trade (CAAT-Kampagne gegen Waffenhandel) arbeiten, die Gruppen mobilisiert, um die DSEI Rüstungsmesse zu verhindern, die in London im September 2017 stattfinden wird. Bitte zögert nicht, Euch mit mir (unter sarah@wri-irg.org) zu allem und jedem in Verbindung zu setzen!

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

4 + 8 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.