Kampagne: Libre de Libreta – Freiheit von Militärkarten

de
en
es

In Kolumbien sind Männer gezwungen, ihre Militärdienst-Situation zu definieren und ihre Militärkarten vorzuzeigen (Karten, die sie zum Ende der Dienstzeit erhalten), wenn sie irgendeinen Vertrag mit einer staatlichen Behörde schließen wollen. Das heißt, dass sie diese Karten brauchen, wenn sie als Beamte arbeiten oder einen Grad an irgendeiner Einrichtung der höheren Bildung erlangen wollen. Die Kampagne „Libre de Libreta“ will neue Wege des Zugangs zu Bildung und Arbeit eröffnen, indem sie auf Menschen hinweist, die diese Erfordernis verweigern. Die Kampagne hat eine Serie von Videos mit den Geschichten von Menschen erstellt, die keine Militärkarten besitzen.

Seht Euch hier die Videos an

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.