Presseerklärung NATO-ZU: Offener Brief an Polizei Strasbourg: Aktionen Zivilen Ungehorsams am 4. April

de
en
fr

In einem offenen Brief hat sich das internationale Bündnis NATO-ZU am 17. März an Polizeikommissar Hartmann in Strasbourg gewandt um ihn zu den am 4. April „geplanten Aktionen Zivilen Ungehorsams anlässlich des NATO-Gipfels zu informieren“.

NATO-ZU ist eine internationale Koalition von Organisationen und Einzelpersonen aus der Friedensbewegung und Teil der Koalition „Block-NATO“ und der internationalen Protestbewegung "No-to-war – No-to-NATO" (www.no-to-nato.org).

Im offenen Brief heißt es weiter, dass es dem Bündnis darum gehe, deutlich zu machen, dass die NATO über Leichen geht und dass wir uns dieser Politik in den Weg stellen. Wir wollen mit dieser Aktion der bisherigen und künftigen Opfer der NATO-Kriege und der militärischen Hochrüstung gedenken und deutlich machen, welche Interessen hinter den NATO-Strategien stecken.
So werde die Aktion provokativ und gewaltfrei sein. „Im Falle strafrechtlicher Verfolgung werden wir unsere Rechtsauffassung auch vor Gericht offensiv vertreten und damit die öffentliche Diskussion auf längere Zeit bereichern“ heißt es weiter.

Wichtig ist es dem Bündnis zu betonen, dass „die an NATO-ZU beteiligten Gruppen eine lange Tradition gewaltfreier Aktionen Zivilen Ungehorsams“ haben. Der „gewaltfreien Charakter unserer Aktion“ soll deshalb gegenüber der Polizei kommuniziert werden mit der Bitte um ein Gespräch und mit dem Interesse „eine gewaltsame Eskalation zu vermeiden“.

Wortlaut des Offenen Briefs:
http://wri-irg.org/node/6966
Bündnis NATO-ZU:
http://www.natozu.de/

Pressekontakt:

deutsch - presse@nato-zu.de
english - Andreas Speck (WRI) – andreas@wri-irg.org
francais - Hans Lammerant: hans@vredesactie.be

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

4 + 12 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.