Solidarität mit inhaftierten Ambazonischen Aktivisten am Tag der Gefangenen für Frieden

Solidarity action for Ambazonian prisoners of conscience

War Resisters' International hat vor kurzem neue Mitglieder bekommen. Eines der neuen Mitglieder unseres wachsenden Netzwerks ist Ambazonian Prisoners of Conscience Support Network (APOCS Net). Am diesjährigen Tag der Gefangenen für Frieden stellten wir die Arbeit von APOCS Net vor und regen unsere Follower an, an die ambazonischen Kriegsdienstverweigerer zu schreiben, neben anderen Gefangenen für Frieden und Kriegsdienstverweigerern (siehe die vollständige Liste hier)

Das Folgende ist der Aufruf von APOCS Net, in dem sie ihre Arbeit erklären und alle ermutigen, Solidarität mit den ambazonischen Kriegsdienstverweigerern zu zeigen und ihnen zu schreiben.

Das Ambazonian Prisoners of Conscience Support Network (Unterstützernetzwerk für die ambazonischen politischen Häftlinge)

Das Ambazonian Prisoners of Conscience Support Network (APOCS Net) wurde im Januar 2018 gestartet durch Organisatoren der ambazonischen Diaspora und Verbündete in Südafrika, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten, die den Ambazoniern helfen wollten, die zusammengetrieben wurden und in geheimen Gefangenenlager des französisch-neokolonialen Regimes in Kamerun eingesperrt wurden.

Die derzeitige Generation der ambazonischen politischen Gefangenen bezieht sich auf Personen, die inhaftiert sind, weil sie nach bestem Wissen und Gewissen der Ansicht sind, dass die grundlegenden Menschenrechte der Menschen in Ambazonien, dem ehemaligen Trustterritorium der Vereinten Nationen für Südkameerun unter britischer Verwaltung, von allen geachtet werden müssen, bis hin zum dem französisch-neokolonialen Regime in Kamerun und seiner Verbündeten. Der Konflikt zwischen Ambazonien und Kamerun, der die Grundlage für die Inhaftierung von fast 3.000 ambazonischen politischen Gefangenen bildet, hat seine Wurzeln in der militärischen Besetzung von Ambazonien durch Kamerun nach einer verunglückten UN-Volksabstimmung über eine Konföderation der beiden Länder im Jahr 1961.

Sechs Jahrzehnte disziplinierten Protestes basierten auf den Prinzipien der Gewaltlosigkeit und dem Slogan “die Stärke des Argumentes, nicht das Argument der Stärke“. Die aufgezeichnete Geschichte der Unterdrückung der Ureinwohner Ambazoniens beginnt so weit zurück bis 1891, der Zeit der deutschen Kolonalisierung. Der legendäre Führer, Bergkönig Kuva Likenye, wurde wegen seiner antikolonialen Haltung von Buea nach Wonya Mokumba deportiert, wo er bald darauf krank wurde und starb.

Seit Herbst 2016 ist die Anzahl ambazonischer politischer Gefangener explosionsartig gestiegen in Folge landesweiter Proteste zum Schutz des ambazonischen allgemeinen Rechtssystems vor dem Versuch der kamerunischen Regierung, dieses durch ein koloniales Gerichtssystem zu ersetzen. Hier klicken, um weitere Information über den Verlauf dieses Konflikts zu erhalten.

Führer aus allen Teilen der ambazonischen Zivilgesellschaft wurden in der Fahndung zusammengetrieben, die nach diesem gewaltfreien Aufstand geschah – Lehrer und Führer der Lehrergewerkschaft (einschließlich dem stellvertretenden Schulleiter Penn Terrence und Herrn Wilfred Tassang, Organisator bei der ambazonischen Lehrergewerkschaft, CAPTAC), Rechtsanwälte und die Führer der Rechtsanwaltsgewerkschaft (einschließlich Rechtsanwälte Shufai Berinyuy und Eyambe Elias, beide Organisatoren bei der ambazonischen Rechtsanwaltsgewerkschaft), Journalisten und Führer der Mediengewerkschaft (einschließlich Mancho Bibixy, Tsi Conrad, Awah Paul und Felix Ngalim), Führer der Studentengewerkschaft, Doktoren und Mitglieder des traditionellen Herrscherverbandes.

Der bekannteste Gefangene ist Sisiku Ayuk Tabe Julius, ein Open-Source-Technologie-Entwickler bekannt für seine gewaltfreie Führung und seine philantropische Arbeit, der im Januar 2018 zusammen mit seinen Assistenten während eines Treffens im Nera-Hotel in Nigeria verhaftet und nach Kamerun zwangsverbracht wurde, in Verletzung des internationalen Nichtabschiebungsprinzips.

Im März 2019 entschied der Bundesgerichtshof von Nigeria, dass die Entführung und Deportation dieser „Nera 10“ und anderer Gefangener durch nigerianische Behörden innerhalb Nigerias illegal war, und eine Verletzung des internationalen Rechts, und dass diese Menschen sofort entlassen und nach Nigeria zurückgebracht werden sollten. Dennoch sind sie immer noch durch das kamerunische Regime inhaftiert.

Diese politischen Gefangenen haben immer noch eine Führungsrolle aus dem Gefängnis heraus und die APOCS-Netzwerke, um ihr physiches und emotionales Wohlbefinden zu unterstützen, relevante Informationen für ihre Auseinandersetzungen einzuholen und zu verbreiten und Solidaritätsaktionen und Kampagnen in Abstimmung mit den Gefangenen zu organisieren. Wir unterstützen auch Menschrechtsverteidiger in Kamerun, wie die Kamto 203 und l’Association pour la Défense des Droits des Etudiants au Cameroun (ADDEC – Verband für die Verteidigung der Rechte von Studenten in Kamerun) sowie andere politische Gefangene im Rest der französich-afrikanisch kontrollierten Territorien. APOCS Net möchte aktiv zu dem Aufbau einen globalen Solidaritäts-Netzwerks mit inhaftierten Menschenrechtsverteidigern auf der ganzen Welt beitragen.

Untenstehend Informationen, wie man an die in diesem Artikel genannten ambazonischen politischen Gefangenen schreiben kann. Für weitere Informationen bitte die Links benutzen.

Die Nera 10: https://ambazoniapocs.net/node/19 

  • Mr. Julius AyukTabe — American University of Nigeria in Yola, North Eastern Nigeria

  • Mr. Wilfred Tassang — organizer with the Ambazonia teachers Union, CAPTAC

  • Professor Augustine Awasum — Ahmadu Bello University, Zaria, Northern Nigeria

  • Dr. Cornelius Njikimpi Kwanga — Umaru Musa Yar’adua University in Katsina, Nigeria

  • Dr. Henry Kimeng — Ahmadu Bello University, Nigeria

  • Dr. Fidelis Ndeh-Che — American University of Nigeria in Yola, North Eastern Nigeria

  • Dr. Egbe Ogork — Associate Professor, Bayero University in Kano

  • Barrister Shufai Berinyuy — Organizer with the Ambazonia Legal workers Union

  • Barrister Eyambe Elias — Organizer with the Ambazonia Legal workers Union

  • Dr. Nfor Ngalla Nfor — Ambazonia Civil Society leader

Schreibt an die Nera 10 Gefangenen unter der folgenden Adresse:

Prison Principal Kondengui Yaoundé

B. P 100, YAOUNDÉ

Cameroon

ACHTUNG: bitte an jeden Gefangenen persönlich schreiben mit seinem Namen; nicht Nera 10 erwähnen!

Schreibt an Penn, Mancho und Tsi unter:

Prison Centrale de Yaoundé

B. P 100, YAOUNDÉ

Cameroon

Programmes & Projects
Countries

Neuen Kommentar hinzufügen

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Related peace activist(s): Mr. Julius AyukTabe
Related peace activist(s): Professor Augustine Awasum
Related peace activist(s): Dr. Henry Kimeng
Related peace activist(s): Dr. Egbe Ogork
Related peace activist(s): Barrister Eyambe Elias
Related peace activist(s): Penn Terence Khan
Related peace activist(s): Tha Emile Angwe
Related peace activist(s): Tamngwa Martin
Related peace activist(s): Awah Thomas
Related peace activist(s): Mr. Wilfred Tassang
Related peace activist(s): Dr. Cornelius Njikimpi Kwanga
Related peace activist(s): Dr. Fidelis Ndeh-Che
Related peace activist(s): Barrister Shufai Berinyuy
Related peace activist(s): Dr. Nfor Ngalla Nfor
Related peace activist(s): Mancho Bibixy
Related peace activist(s): Aselech Martin
Related peace activist(s): Guingah Valentine
Related peace activist(s): Tsi Conrad
Related peace activist(s): Mr. Julius AyukTabe
Related peace activist(s): Professor Augustine Awasum
Related peace activist(s): Dr. Henry Kimeng
Related peace activist(s): Dr. Egbe Ogork
Related peace activist(s): Barrister Eyambe Elias
Related peace activist(s): Penn Terence Khan
Related peace activist(s): Tha Emile Angwe
Related peace activist(s): Tamngwa Martin
Related peace activist(s): Awah Thomas
Related peace activist(s): Mr. Wilfred Tassang
Related peace activist(s): Dr. Cornelius Njikimpi Kwanga
Related peace activist(s): Dr. Fidelis Ndeh-Che
Related peace activist(s): Barrister Shufai Berinyuy
Related peace activist(s): Dr. Nfor Ngalla Nfor
Related peace activist(s): Mancho Bibixy
Related peace activist(s): Aselech Martin
Related peace activist(s): Guingah Valentine
Related peace activist(s): Tsi Conrad
Related peace activist(s): Mr. Julius AyukTabe
Related peace activist(s): Professor Augustine Awasum
Related peace activist(s): Dr. Henry Kimeng
Related peace activist(s): Dr. Egbe Ogork
Related peace activist(s): Barrister Eyambe Elias
Related peace activist(s): Penn Terence Khan
Related peace activist(s): Tha Emile Angwe
Related peace activist(s): Tamngwa Martin
Related peace activist(s): Awah Thomas
Related peace activist(s): Mr. Wilfred Tassang
Related peace activist(s): Dr. Cornelius Njikimpi Kwanga
Related peace activist(s): Dr. Fidelis Ndeh-Che
Related peace activist(s): Barrister Shufai Berinyuy
Related peace activist(s): Dr. Nfor Ngalla Nfor
Related peace activist(s): Mancho Bibixy
Related peace activist(s): Aselech Martin
Related peace activist(s): Guingah Valentine
Related peace activist(s): Tsi Conrad
Related peace activist(s): Mr. Julius AyukTabe
Related peace activist(s): Professor Augustine Awasum
Related peace activist(s): Dr. Henry Kimeng
Related peace activist(s): Dr. Egbe Ogork
Related peace activist(s): Barrister Eyambe Elias
Related peace activist(s): Penn Terence Khan
Related peace activist(s): Tha Emile Angwe
Related peace activist(s): Tamngwa Martin
Related peace activist(s): Awah Thomas
Related peace activist(s): Mr. Wilfred Tassang
Related peace activist(s): Dr. Cornelius Njikimpi Kwanga
Related peace activist(s): Dr. Fidelis Ndeh-Che
Related peace activist(s): Barrister Shufai Berinyuy
Related peace activist(s): Dr. Nfor Ngalla Nfor
Related peace activist(s): Mancho Bibixy
Related peace activist(s): Aselech Martin
Related peace activist(s): Guingah Valentine
Related peace activist(s): Tsi Conrad