Belgien: Aktivisten protestieren gegen die Konferenz der Europäischen Verteidigungsagentur

Image taken at night. Grafitti saying "Lobbying kills" and "war criminals" alongside a Wanted poster

Während Hunderte Waffenhändler Vorbereitungen trefan, sich auf der Jahreskonferenz der Europäischen Verteidigungsagentur zu treffen, erschienen im ganzen Europäischen Viertel in Brüssel Hunderte von Postern mit Protest gegen die Waffenindustrie und die Komplizenschaft ihrer Vorstände bei der Bewaffnung diktatorischer Regierungen und der Militarisierung der europäischen Grenzen. Airbus, BAE Systems, MBDA, FN Herstal und Leonardo waren unter den Firmen, auf die wir mit dieser Aktion abgezielt hatten.

Die Jahreskonferenz der Europäischen Verteidigungsagentur ist eine Gelegenheit für die Verteidigungsindustrie, sich mit europäischen politischen Entscheidungsträgern zu treffen und „die Europäische Verteidungskooperation auf das nächste Niveau zu heben“. Ein von Vredesactie – eines der belgischen Mitglieder von WIR – gestellter Antrag auf Informationsfreiheit zeigt, dass mehr als 230 Vertreter von Waffenfirmen eine Einladung zu dieser Konferenz bekamen.

Für ausführlichere Informationen siehe: https://www.vredesactie.be/activisten-klagen-aanwezigheid-van-oorlogscriminelen-op-europese-conferentie-aan

 

Programmes & Projects
Countries
Companies

Neuen Kommentar hinzufügen

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.