Werde aktiv: #freeKoreanCOs

Viele Leute, die mit Friedensflaggen und -fahnen stehen
„Tag der internationalen Kriegsdienstverweigerung" In Seoul im Jahr 2017

Jedes Jahr am 15. Mai feiern wir den „Tag der internationalen Kriegsdienstverweigerung“.

In diesem Jahr liegt dabei unser spezielles Augenmerk auf Südkorea. Hier werden mehr Kriegsdienstverweiger*innen ins Gefängnis geworfen, als in allen anderen Staaten der Welt zusammengenommen. Derzeit sitzen mehr als 250 junge Menschen mit Strafen von 18 Monaten im Gefängnis. Aber es gibt auch gute Nachrichten.

Gegenwärtig gibt es keinen Ersatzdienst in Südkorea. Wer also nicht zur Armee gehen möchte, landet im Gefängnis. Der derzeitige Präsident Südkoreas hat allerdings in seinem Wahlprogramm versprochen gehabt, dies zu ändern und die nationale Menschenrechtskommission Koreas hatte in der Vergangenheit immer wieder dafür gestimmt, der südkoreanischen Regierung zu empfehlen, einen Ersatzdienst zu schaffen. Siehe auch hier in diesem Beitrag zum Thema: wri-irg.org/en/story/2017/south-korea-growing-hopes-conscientious-objectors

Am 15. Mai werden wir die südkoreansische Regierung auffordern, den nächsten Schritt zu unternehmen, endlich die Rechte von Kriegsdienstverweigernden anzuerkennen und sie nicht weiter in Gefängnisse zu stecken.

Wie du aktiv werden kannst

  • Kehre Ende April nochmal auf diese Homepage zurück, um hier eine Postkarte herunterzuladen, die du an die koreanischen Botschaften in deinen Staaten schicken kannst. Auf diesen Postkarten wird die Freilassung aller gefangenen Kriegsdienstverweigernden gefordert;

  • Führe eine Veranstaltung durch oder hilf bei einer Veranstaltung, die andere dazu ermutigt, aktiv zu werden! Es könnte ein kleiner Stand vor einer koreanischen Botschaft sein, eine Strassenaktion, um Aufmerksamkeit zu erzeugen (und Postkarten zu verteilen!) oder eine Briefaktion, bei der du mit einer Gruppe Briefe an gefangene Kriegsdienstverweigernde schreiben kannst (die Liste der von „World Without War“ betreuten Kriegsdienstverweigernden im Gefängnis findest du hier). Kontaktiere uns für andere Ideen!

  • Poste deine Unterstützung auf Social Media mit dem Hashtag: #freeKoreanCOs . Auf Twitter und Facebook kannst du World Without War taggen, die Unterstützungskampagne für Kriegsdienstverweigerer*innen in Südkorea;

  • Am 15. Mai selber kannst du über unsere Homepage eine CO-Alert Email an die südkoreanische Regierung schicken, in der du die Freilassung der Gefangenen fordern kannst. Trag dich hier ein, um an diese Möglichkeit erinnert zu werden;

  • Melde dich beim Facebook Event an, um auf dem Laufenden zu bleiben und Updates zu bekommen!

Besuchen Sie unsere Veranstaltungsseite für lokale Veranstaltungen

Programmes & Projects
Countries
Theme

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.