Einladung: “Eritrea und die fortwährende Flüchtlingskrise”

Eritrean women in the military marching
[node:field_image:title]

Die Militarisierung in #Eritrea ist extrem. Es gibt einen unbegrenzten Wehrdienst in oft unerträglichen Bedingungen. Kriegsdienstverweigerer werden ins Gefängnis geschickt. Viele Menschen fliehen aus dem Land, aber falls sie in Europa ankommen, genießen sie nicht immer Schutz. Diesen Monat urteilte der Europäische Gerichtshof, dass die Schweizer Regierung nicht gegen die Europäische Menschenrechtskonvention verstieß, als sie einen Asylsuchenden aus Eritrea abwies.

Wir arbeiten mit Partner*innen, um die Erfahrungen eritreischer Geflüchteter in Europa öffentlich zu machen und Strategien zu entwickeln, dass Staaten Asylsuchenden Schutz gewähren. Kommt am 19. Oktober zu dem Treffen "Eritrea and the Ongoing Refugee Crisis" ("Eritrea und die anhaltende Flüchtlingskrise") in #Brüssel, http://www.wri-irg.org/en/ConferenceEritrea2017

Programmes & Projects
Countries

Neuen Kommentar hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

9 + 4 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.