WRI Ratssitzung - 21. - 27. Juni in Frankreich

Bereitet Euch auf die Ratssitzung vor! Der Rat fängt am Samstagabend, 21. Juni an und endet am Freitagabend, 27. Juni.

Wir haben schon eine vorläufige Tagesordnung, praktische Informationen und Anmeldeformulare an WRI Mitgliedsorganisationen geschickt. Eine überarbeitete Tagesordnung wird Anfang Mai herausgeschickt. Wer nicht WRI Mitgliedsorganisation ist, kann gerne einen Beobachter zu unserem Treffen schicken.

Hier ist ein kurzer Überblick über das Programm:

Überholung der WRI: während Diskussionen über zukünftige Ziele letztes Jahr in Liège, wurden die folgenden drei Haupterwartungen klar:

  • Die WRI braucht mehr internationale Präsenz und ein globaleres Wirkungsfeld
  • Die WRI sollte eine breitere Perspektive annehmen, die das gesamte Spektrum der Gewaltfreiheit reflektiert und eine feministische Dimension beinhaltet
  • Die WRI sollte sich um mehr Effektivität bemühen ohne ihre Gewaltfreiheit zu kompromittieren

Alle drei Ziele sind seit mindestens 25 Jahren fester Bestandteil der Organisation und wurden während dieser Zeit auf verschiedenste Art und Weise im WRI Programm reflektiert. Die Tatsache, daß sie immer noch die drei Hauptziele sind, wirft einige Grundsatzfragen über die Identität und Strategien der WRI auf. Diese werden im Rahmen der laufenden Strategieplanung sowie der vorläufigen Grundsatzerklärung diskutiert werden.

Dreijahrestreffen 1998: Wir nehmen uns die Zeit, 1998 ein wirklich gutes Dreijahrestreffen zu organisieren. Es soll nicht nur an sich ein großes Ereignis werden, sondern auch als Wegweiser ins nächste Jahrhundert dienen. Diese Erwartungen hängen vom Engagement und der Unterstützung innerhalb der Organisation ab. Es ist äußerst wichtig, daß wir die Ratssitzung 1997 effektiv nützen, um das Dreijahrestreffen vorzubereiten.

Debatten in Frankreich: Frankreich ist eines der Länder, die als erstes Interventionstruppen herausschicken, Frankreich hat rassistische Einwanderungssperren, Frankreich diskutiert über einen allgemeinen Zivildienst als Alternative zur Wehrpflicht. Was halten gewaltfreie Aktivisten und Pazifisten in Frankreich von diesen Themen?

Dieses Ratstreffen ist eineinhalb Tage länger als letztes Jahr. Es gibt also mehr Zeit für Debatten und Workshops. Bitte schlagt Themen vor, die Ihr gerne diskutieren wollt, oder schickt so bald wie möglich Vorschläge, die Euch wichtig sind.

Anmeldeschluß ist der 1. Juli. Die Anmeldegebühr für Erwachsene liegt zwischen £120 und £180, je nach Übernachtungsarrangement.


Kontaktiert das WRI Büro, wenn Ihr mehr Informationen und ein Anmeldeformular haben möchtet.